Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas

Clueso

Foto: Christoph Köstlin

Immer unterwegs, ständig unter Strom: Das ist der Eindruck, den Clueso auf den ersten Blick vermittelt. Der Erfurter wurde in den vergangenen 20 Jahren auf organische Weise immer erfolgreicher, ohne je seine musikalische Vision außer Acht zu lassen. Der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklung war 2014 das Album „Stadtrandlichter“, mit dem Clueso erstmals die Nummer eins der deutschen Charts erreichte. 2016 erschien dann ein sehr viel puristischeres Album, das er passenderweise „Neuanfang“ nannte, 2018 folgte ein akustisches Reisealbum mit dem Namen „Handgepäck I“. Wie auch die beiden Vorgänger Alben kletterte „Handgepäck I" an die Spitze der deutschen Charts. Clueso hat viele Freunde und ist in beinahe allen Genres zu Hause: Er hat überall auf der Welt Konzerte gegeben, mit Orchestern ebenso gespielt wie mit Jazz-Bands und Hip-Hop-Crews – und dennoch ist seine Musik sehr eigen, unverkennbar. Und das liegt vor allem an ihrem Kern: Cluesos Stimme und sein akzentuiertes Gitarrenspiel. Bis heute hat er acht Soloalben, zwei EPs, drei Live-Alben, sieben Mal Gold, zwei Mal Platin, über eine Million verkaufte Tonträger, über 75 Millionen Streams und Konzerte und Festivals mit bis zu 60.000 Besuchern zu verzeichnen. Bei Stars im Luitpoldhain wird er heute Abend von der German All Star Big Band begleitet und bekannte Hits in neuem Gewand vorstellen.

nach oben